Im Einzelsetting erwartet dich ein warmes Zimmer, eine weiche Bodenmatte, Kuscheldecken und -Kissen, eine zugewandte, achtsame Berührungstrainerin und Healing-Touch-Praktikerin, die für 1 - 2 Stunden für dich da ist, dich hält, sanft berührt und dich ins Fühlen und in die Entspannung begleitet.

 

Bei den Gruppenveranstaltungen erwarten dich Menschen, die offen sind für authentische Begegnung und absichtslose Berührung.

Nach der Begrüßung und einer kurzen Meditation zum Ankommen bei dir gibt die "Namen- und Herzensrunde" Gelegenheit, dich vorzustellen, Befindlichkeiten und Wünsche zu äußern, Fragen zu stellen und vielleicht vorhandene Ängste und Unsicherheiten mitzuteilen (dann werden sie meistens schon kleiner). Mit Bewegung zum lockeren Einstieg, angeleiteten Begegnungs- und Kontaktübungen kommst du mit den anderen ungezwungen in Kontakt, um dann bei angenehmer, ruhiger Musik und sanfter Beleuchtung absichtslos zu kuscheln. Neben einem gemütlichen Plätzchen am Rande für kleine Auszeiten stehen in einem separaten Raum Getränke und Snacks für deine persönliche Pause oder Gespräche bereit. In der Abschlussrunde gibt es noch die Möglichkeit, sich über das Erlebte auszutauschen.